Gute Gründe für Vollkeramik

Warum sich immer mehr Patienten für Keramik entscheiden

Immer mehr Menschen entscheiden sich für Vollkeramik-Füllungen in einer Sitzung (© Kurhan - 123RF.com)
Immer mehr Menschen entscheiden sich für Vollkeramik-Füllungen in einer Sitzung

 

Viele Menschen legen heute Wert darauf, gut verträgliche Materialien in ihrem Mund zu haben. Außerdem achten sie darauf, dass ihre Füllungen möglichst lange halten. Und natürlich sollen diese Füllungen auch gut aussehen.

 

Keramik ist das einzige Füllungsmaterial, das alle drei Kriterien erfüllt. Und mit diesem modernen Verfahren können Keramikinlays so schnell und bequem wie noch nie hergestellt werden. Lassen Sie sich beraten!

 

 

Wie funktioniert die herkömmliche Methode?

Um die Vorteile dieser Methode besser beurteilen zu können, müssen Sie wissen, wie Keramik-Inlays normalerweise hergestellt werden:

 

  • Der Zahnarzt muss eine Abformung ("Abdruck") Ihrer Zähne für das Dental-Labor machen (was für Menschen mit Würgereiz nicht immer angenehm ist ...)
  • Bis Ihr Keramik-Inlay fertig ist, müssen Sie ein Provisorium tragen (das zwischendurch auch mal herausfallen kann)
  • Wenn Ihr Inlay nach ein bis zwei Wochen fertig ist, brauchen Sie einen zweiten Termin in der Praxis
  • Meistens brauchen Sie wieder eine Betäubungsspritze für das Einsetzen des Inlays

 

Ziemlich umständlich und zeitaufwendig also. 

 

So funktioniert die CAD/CAM Methode

Mit CAD/CAM können Inlays in Ihrem Beisein sofort in der Praxis hergestellt werden. Das ist einfacher, zeitsparend und bequemer:

 

  • Statt einer Abformung macht der Zahnarzt eine digitale Aufnahme Ihrer Zähne. Das geht schnell und verursacht keinen Würgereiz.
  • Die Daten werden an einen Computer übertragen
  • Das Inlay wird am Bildschirm konstruiert
  • Dann schleift die Maschine innerhalb weniger Minuten das Inlay aus einem Keramikblock
  • Danach kann das Inlay eingesetzt, angepasst und poliert werden.

 

Das Ganze dauert je nach Größe des Inlays eine bis eineinhalb Stunden.


Welche Vorteile hat das CAD/CAM-Verfahren?

Mit dieser Methode wird hauptsächlich festsitzender Zahnersatz (Inlays, Zahnkronen und Zahnbrücken) aus reiner und körperverträglicher Keramik hergestellt.

Die entscheidenden Vorteile sind:

  • Schnellere Herstellung und damit kürzere Wartezeit
  • In vielen Fällen kein zweiter Termin notwendig
  • Höhere Präzision als bei manueller Zahnersatzgestaltung